Wer seid ihr? Wie habt ihr euch zusammengefunden?

Etwa die Hälfte unserer Mitglieder beteiligte sich damals an der Organisation und Durchführung der inszenierten „Besetzung“ der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Nach dem Ende der Inszenierung, nahmen wir uns die Kritik, dass es zu wenig Theater gegeben hätte, zu Herzen und entschieden uns dafür, unser eigenes Theater zu gründen. Freundlicherweise stellte uns der KELLER-Club (den gab es mal) einen Teil seiner Räumlichkeiten dafür zur Verfügung.
Seitdem haben wir gemeinsam 10 Stücke produziert und sind kräftig gewachsen und jetzt wollen wir auch mal wieder an die frische Luft.